Spiegeltherapie

Die Spiegeltherapie ist eine neue Behandlungsform, bei der der Patient durch visuelle Reize lernt, seine betroffenen Glieder wieder zu spüren, zu bewegen und zu kontrollieren.

Diese Therapie wird u.a. bei Patienten mit Phantomschmerzen, nach neurologischen Erkrankungen (z.B. Schlaganfall) aber auch bei handchirurgischen Verletzungen angewandt.